Aktiv werden mit Krebs: Neues Sportangebot der HNT

HNT - Der Sportverein im Hamburger Süden

„Sport“ und „Krebs“, wie passt das zusammen? Sport steht für körperliche Aktivität, Gesundheit und Leistung. Krebs dagegen wird mit einer Einschränkung der körperlichen Leistungsfähigkeit, dem Verlust der Lebensqualität und körperlichen Beschwerden in Verbindung gebracht. Dennoch konnten in den letzten Jahren zahlreiche internationale Studien belegen, dass Sport die Krebs-Therapie unterstützt. Besteht eine Krebserkrankung, kann körperliche Aktivität die Lebensqualität und Prognose, also den Verlauf der Erkrankung, positiv beeinflussen und die Heilungschancen erhöhen. Auch die Gefahr des Wiederauftretens der Erkrankung verringert sich.

Gleichzeitig möchten sich viele Krebspatienten/innen nicht einfach nur behandeln lassen, sie haben vielmehr das Bedürfnis, selber etwas zu ihrer Heilung beitragen zu wollen.  

Genau diese Möglichkeit möchte die Hausbruch Neugrabener Turnerschaft (HNT) in Kooperation mit der Praxis für Strahlentherapie Harburg den Betroffenen zukünftig anbieten: Auf Initiative von Dr. Jürgen Heide wird ein spezielles Sport- und Bewegungsangebot geschaffen, das sich an Krebspatienten/innen (z.B. mit Brust-, Prostata- oder Lungenkrebs) richtet. Auch andere Harburger Ärzte wollen das Projekt unterstützen und ihre Patienten/innen auf das neue Angebot hinweisen. Wer Interesse an "Sport mit Krebs" hat und weitere Informationen zu diesem neuen Angebot haben möchte, wendet sich an:

HNT-Reha-Sportleiterin 
Meike Paul,
Tel.: 0171-7529950,
E-Mail: 
gesundheitssport@hntonline.de

Weitere Informationen für Ärzte und Interessierte auch unter:
Tel.: 040 - 80 20 51 90

Zurück